Abrechnung

Wo kann ich meine Gasrechnung bezahlen?

Im medl-Kundenservice-Center in der Burgstraße 1 können Sie Ihre Gasrechnung bezahlen. Noch besser und einfacher für Sie: Erteilen Sie uns eine Einzugsermächtigung.

Weshalb wird Erdgas nicht in Kubikmetern, sondern in Kilowattstunden abgerechnet?

Erdgas wird nicht mehr in Kubikmetern (m3), sondern in Kilowattstunden (kWh) abgerechnet. Das nennt man thermische Gasabrechnung und bedeutet, es wird nicht das Volumen, bzw. die Menge des Erdgases, sondern die verbrauchte Energie abgerechnet. Durch den Anschluss an das europäische Verbundnetz, kann im Bedarfsfall jederzeit Erdgas aus verschiedenen Förderquellen Europas bezogen werden. Das bietet zusätzliche Sicherheit für die Erdgasversorgung. Da Förderquellen unterschiedliche Gasqualitäten haben, enthält ein Kubikmeter Gas nicht immer gleich viel Energie. Unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Gasqualitäten sowie weiterer Einflussfaktoren wie zum Beispiel Gastemperatur, Gasdruck und geodätischer Höhe, ist es möglich, Erdgas einheitlich in Kilowattstunden abrechnen zu können.

An- und Abmeldung

Was muss ich für eine An- und Abmeldung tun?

Für die An- und Abmeldung schicken wir Ihnen gern unsere vorbereiteten Karten zu.
Wir brauchen von Ihnen darauf folgende Angaben: Zählernummer, Zählerstand, Kundennummer (soweit vorhanden), Adresse.

Sie können Ihre Daten telefonisch unter 0208 4501 333 oder per Fax an 0208 4501 111 übermitteln oder im medl-Kundenservice-Center in der Burgstraße 1 vorbeikommen.

Was kostet Erdgas in Mülheim an der Ruhr?

Der Preis für Erdgas ist abhängig von der installierten Kesselleistung. Der Heizkessel Ihres Hauses sollte den Gegebenheiten des Wärmebedarfes entsprechend ausgelegt sein. Der Preis setzt sich aus einem monatlichen Grundpreis (abhängig von der Kesselleistung) und dem verbrauchsabhängigen Arbeitspreis pro Kilowattstunde zusammen. Über die jeweiligen Preise informieren Sie sich bitte in unserer Preisübersicht Erdgas.

Wo erfahre ich, ob in meiner Straße eine Gasleitung vorhanden ist?

Genaue Informationen über die Verfügbarkeit von Erdgas in Ihrer Straße erhalten Sie unter der Telefonnummer 0208 4501 0 oder besuchen Sie uns in der Burgstraße 1.

Installation & Wartung

Wie bekomme ich einen Gaszähler?

Setzen Sie sich mit Ihrem Vertragsinstallationsunternehmen in Verbindung. Dieses vereinbart mit uns einen Termin zur Zählerstellung.

Wie oft und von wem sollte die Heizungsanlage überprüft werden?

Sie sollten Ihre Anlage einmal im Jahr durch eine zugelassene Installationsfirma überprüfen und warten lassen. 

Wie oft sollten Gasleitungsanlagen im Haushaltsbereich überprüft werden?

Wir empfehlen Ihnen, die Überprüfung Ihrer Gasleitungsanlage alle 12 Jahre vornehmen zu lassen.

Wer ist für meine Gasinneninstallationen und Leitungsanlagen zuständig?

Der Hausanschluss bis zur Hauptabsperreinrichtung sowie der Gaszähler und das Hausdruckregelgerät befinden sich im Eigentum der medl. Die verlegte Gasleitungsanlage vom Hausanschluss bis in die Gasgeräte gehört Ihnen. Als Eigentümer, Nutzer oder Betreiber dieser Gasleitungsanlagen und der Gasgeräte sind Sie dafür verantwortlich, die Anlagen bestimmungsgemäß zu betreiben und instandzuhalten.

Wer ist mein zuständiger Bezirksschornsteinfegermeister?

Die Kehrbezirkseinteilung ist straßenweise geordnet und unterliegt Änderungsmodalitäten. Hier finden Sie ein Verzeichnis aller Bezirksschornsteinfeger: Schornsteinfeger-Suche auf der Webseite des Landesinnungsverbands des Schornsteinfegerhandwerks Nordrhein-Westfalen

Bis zu welcher Nennwärmebelastung kann ich Kondensat aus Brennwertgeräten in das öffentliche Kanalnetz der Stadt Mülheim an der Ruhr einleiten?

Bis zu einer Nennwärmebelastung von 25 kW können Sie Kondensat in das Kanalnetz einleiten (nicht in Kleinkläranlagen). Bei nicht neutralisierten Kondensaten aus Brennwertkesseln, die mit Erdgas betrieben werden und eine Nennwärmebelastung größer 25 kW bis 200 kW aufweisen, müssen die Entwässerungsleitungen aus beständigen Materialien bestehen und eine ausreichende Vermischung mit häuslichem Abwasser gewährleistet sein. Ab 200 kW muss das Kondensat vor der Einleitung neutralisiert werden. Siehe Abwasserbeseitigungssatzung der Stadt Mülheim an der Ruhr.

Wo kann ich mich über moderne Gasgeräte informieren?

In unserer Zentrale in der Burgstraße 1 können Sie sich ausführlich und in Ruhe beraten lassen.
Informationen erhalten Sie unter der Telefonnummer 0208 4501 0 oder bei
einem unserer Vertragsinstallationsunternehmen.

Störungen

Wie riecht Erdgas?

Von Natur aus ist Erdgas geruchlos. Deshalb mischen die Gasversorgungsunternehmen ihrem Erdgas einen Duftstoff bei. Dieser Stoff hat einen unverwechselbaren, durchdringenden Geruch – so durchdringend, dass Sie auch kleinste Mengen Erdgas ganz sicher bemerken. Der Geruch ist vergleichbar mit dem Geruch von faulen Eiern oder altem Knoblauch.

Wen informiere ich bei einer allgemeinen Störung meiner Gasanlage?

Bei Gasgeruch oder Störung Ihrer Gasanlage wählen Sie bitte umgehend folgende Telefonnummer: 0208 4501 222 (Gas-Störmeldenummer) oder 0208 4501 0 (unsere Servicetelefon). Hier erreichen Sie uns immer! Wir helfen Ihnen gern weiter.

Wärme

Was beinhaltet der Wärmepreis?

Den Jahresgrundpreis, den Arbeitspreis und den Verrechnungspreis:

Der Jahresgrundpreis dient zur Abdeckung der Personal- und Kapitalkosten in Euro je Kilowatt Anschlusswert. Der Arbeitspreis dient zur Abdeckung der Brennstoffkosten in Cent je Kilowattstunde. Der Verrechnungspreis dient zur Abdeckung der Kosten für Zähler, Messung und Abrechnung des Wärmeverbrauchs.

Zahlen zum medl Erdgas

Welche Qualitätsparameter hat das medl Erdgas?

In Mülheim an der Ruhr wird Erdgas mit H-Gas Qualität angeboten. Normdichte [kg/m³]: 0,810; Brennwert [kWh/m³]: 11,6; Heizwert [kWh/m³]: 10,4; Wobbe-Index [kWh/m³]: 14,7; (Stand: 10 / 2011). Diese Daten schwanken und sind nur als Anhaltswerte gedacht.

Wieviele Kilowattstunden (kWh) stecken in einem Kubikmeter (m³) Erdgas?

Erdgas ist ein Naturprodukt, das aus verschiedenen Förderquellen in Russland und der Nordsee zu uns kommt. Nicht jeder Kubikmeter Erdgas enthält daher dieselbe Menge Energie. Der Energiegehalt in kWh wird laufend erfasst, der Mittelwert fließt dann in die Rechnung ein. Zusätzlich wirken sich Druck und Temperatur – bedingt durch die geografische Lage des Verbrauchsortes – auf den Brennwert des Erdgases aus. Diese Bedingungen gehen als Zustandszahl in die thermische Abrechnung ein. Aus der Multiplikation des mittleren Brennwerts und der Zustandszahl z ergibt sich ein Energiegehalt von ca. 11 bis 12 Kilowattstunden je Kubikmeter.

Was ist die z-Zahl?

Zustandszahl (z-Zahl) für Mülheim an der Ruhr. Bei Umrechnung des Verbrauchs von Kubikmetern (m³) in thermische Energie (kWh) werden Gastemperatur, Gasdruck und die geodätische Höhe einbezogen. Sie hängen von der geografischen Lage des Verbrauchsortes ab. Die Zustandszahl wird als Faktor verwendet, um das gelieferte Gas vom Betriebszustand in den Normzustand (0 Grad Celsius, 1.013,25 mbar) zurückzurechnen. Dies geschieht über die z-Zahl (Hier: 0,9636). Durch die höhere Lage der Gebäude in Flughafennähe ist dort die z-Zahl 0,9589.