Heizanlagen – Wann ist es Zeit für eine Modernisierung?

Mit der Frage, wann es Zeit für eine Modernisierung der eigenen Heizanlage ist, beschäftigen sich viele Hausbewohner, jedoch halten fast zwei Drittel eine Modernisierung für nicht notwendig. Dies beruht oftmals auf der Fehleinschätzung der  eigenen Heizanlage. Man kann sagen, dass ca. 75 % der Heizungen in Deutschland erneuert werden müssten, da deren ineffiziente Technik viel Geld und Energie kostet und deutlich mehr CO2 ausgestoßen wird. Durch den Austausch eines alten Heizkessels können Sie bis zu 30 % Energie und somit Geld einsparen.

Ihr Energieberater

Stephan Wockenfuß

0208 4501 340

Das Alter entscheidet.

A++ ist sehr gut.

Beim Beantworten der Frage kann man sich zunächst am Alter der Heizung orientieren. Heizkessel über 15 Jahre sind in der Regel veraltet. Das Alter der Heizung lässt sich auf dem Typenschild oder im Protokoll des Schornsteinfegers ablesen. Zu  Beginn des Jahres 2016 wurde ein Energielabel für alte Heizungen, d. h. Geräte, die ein Alter von 15 Jahren überschreiten, eingeführt. Dieses Label zeigt an, in welcher Effizienzklasse sich ihre Heizung befindet und dient zur ersten Orientierung. Die Klassen reichen von A++ als beste bis E als schlechteste Einstufung. Diese Art der Kennzeichnung wird ab 2017 zur Pflicht.

Auf die richtige Einstellung kommt es an

Wichtig ist an dieser Stelle jedoch zu erwähnen, dass dieses neue Energielabel keinerlei Angaben darüber enthält, ob der Heizkessel bzw. der Heizungstyp zum Gebäude passt. Dieser Faktor gestaltet sich beim Energiesparen jedoch als besonders wichtig. Hierzu empfiehlt es sich, einen hydraulischen Abgleich durchführen zu lassen, wobei die Heizanlage auf das Haus angepasst und alle Komponenten aufeinander eingestellt  werden. Außerdem spielen Wärmedämmung des Hauses, sowie Wärmedämmung der Heiz- und Warmwasserleitungen eine wichtige Rolle. Es lohnt sich außerdem sich auch über regenerative Energien zu informieren, da sich beispielsweise Solaranlagen hervorragend mit Gasheizungen verbinden lassen.

Das neue Energieeffizienzlabel

Zuschüsse von medl

Eine Modernisierung lohnt sich in vielen Fällen. Von uns erhalten Sie unter anderem Zuschüsse für die Modernisierung Ihrer Heizanlage durch ein erdgasbetriebenes Brennwertheizgerät oder eine Solarkollektoranlage.

Weitere Infos: medl-Förderprogramm