Eingeschränkte Funktionalität

Bitte beachte, dass unsere Internetseite nicht für diesen Browser optimiert ist.
Um alle Funktionalitäten nutzen zu können, öffne unsere Seite (www.medl.de) in Firefox, Chrome oder Safari.

Nachhaltig Heizen – ganz einfach mit Biogas

Mit Biogas heizt du klimafreundlich und effizient. Entdecke die Vorteile und erfahre, wie du fossiles Erdgas ersetzen kannst. Jetzt mehr erfahren und aktiv zur Energiewende beitragen!

Unsere Infos rund ums Heizen mit Biogas:

Biogas – die Lösung für klimanfreundliches Heizen?

Biogas ist ein erneuerbarer Energieträger, der durch die Vergärung von organischen Materialien wie Pflanzenresten, Gülle und biologischen Abfällen entsteht. Dieser Prozess findet in einer Biogasanlage statt, in der Mikroorganismen also ohne die Zufuhr von Sauerstoff die Biomasse zersetzen. Das entstandene Gasgemisch besteht vor allem aus Methan (CH4) und Kohlendioxid (CO2) und kann zur Energiegewinnung genutzt werden. Es hat im Rohzustand einen Methangehalt von 40 bis 50 Prozent – im Vergleich dazu hat fossiles Erdgas einen Methangehalt von rund 87 bis 99 Prozent.

Kann mit Biogas geheizt werden?

Ja, Biogas kann in allen Gasheizungen eingesetzt und somit zum Heizen verwendet werden. Allerdings nicht in seiner Rohform.

Um Biogas ins Erdgasnetz einspeisen zu können, muss es während des Produktionsprozesses aufbereitet werden. Dabei wird das Rohbiogas gereinigt und der Methangehalt erhöht, bis er über 85 Prozent liegt. Das entstandene Bio-Erdgas oder Biomethan entspricht chemisch und brenntechnisch herkömmlichem fossilen Erdgas, ist jedoch bedeutend klimafreundlicher.

Infos zum Thema Heizen mit Biogas
Jetzt zu unserem Biogas-Tarif wechseln!
Woher kommt das Biomethan?

Unser Biomethan, aus dem medlMHeinBiogas GEG zu 65% besteht, wird aus Biogasanlagen bezogen, die die Anforderungen der deutschen Biomasseverordnung erfüllen.
Somit stellen wir sicher, dass unser Biomethan nicht nur nahezu klimaneutral ist, sondern auch nachhaltig und umweltfreundlich produziert wird.

Nachprüfbar ist dies im Dena-Biogasregister, in dem die notwendigen Nachweise eingetragen sind. Weitere Informationen findet ihr in der Urkunde:

Vorteile von Biogas
Zuverlässige Energieversorgung
Biogas erhöht nicht die CO₂-Konzentration, da es aus nachwachsenden Rohstoffen und Abfällen erzeugt wird, die beim Wachstum CO₂ binden.

Ressourcenschonung
Durch die Nutzung von Abfällen und Reststoffen werden wertvolle Ressourcen geschont und Abfallprobleme reduziert.

Energieunabhängigkeit
Die Produktion von Biogas kann lokal erfolgen, was die Abhängigkeit von fossilen Brennstoffen und deren Import verringert.

Erfüllung der 65%-Erneuerbare-Energie-Pflicht
Ein Biogas-Tarif, wie unser medlMHeinBiogas GEG, hilft dir, die gesetzlich vorgeschriebene Pflicht zur Nutzung von 65% erneuerbarer Energien gemäß dem GEG zu erfüllen.

Unterschied zwischen Biogas, Biomethan/Bioerdgas, Ökogas und herkömmlichem Erdgas

Biogas: Rohgas, das direkt aus der Vergärung organischer Materialien entsteht.

Biomethan: Aufbereitetes Biogas, bei dem CO₂ und andere Verunreinigungen entfernt wurden, sodass es eine höhere Methankonzentration aufweist. Bioerdgas wird synonym verwendet.

Ökogas: Auch Klimagas genannt, ist keine eigenständige Gasart; es bezeichnet Erdgas, dessen Verbrauch klimawirksam ausgeglichen wird.

Erdgas: Ein fossiler Brennstoff, der aus unterirdischen Lagerstätten gefördert wird und hauptsächlich aus Methan besteht.

Nachhaltig heizen? Kann jetzt jeder!

Auch du! Voraussetzung ist, dass du eine Gasheizung hast. Wie? Einfach medlMHeinBiogas GEG über unseren Tarifrechner online abschließen. Den Rest übernehmen wir!

Unser Bioerdgas-Tarif, medlMHeinBiogas GEG, besteht aus Erdgas mit einer Beimischung von 65% Biomethan. Durch diesen Mix stellst du deine Gasheizung einfach und nachhaltig auf eine umweltfreundliche Alternative um – und trägst dazu bei, fossiles Erdgas auf dem deutschen Gasmarkt zu verdrängen.

Doch nicht nur das! Auch zukünftige Vorgaben des Gebäude-Energie-Gesetzes (GEG) erfüllst du schon heute mit links.
Planst du ein Haus in einem Neubaugebiet zu bauen, dann gilt die 65%-Erneuerbare-Energien-Pflicht bereits jetzt für dich. Das heißt, willst du eine Gasheizung einbauen, musst du diese mit einem Energie-Anteil von 65% aus erneuerbaren Energien, zu denen Biomethan zählt, betreiben. Damit ist medlMHeinBiogas GEG die ideale Lösung für dich.

Infos zum Thema GEG

Deine Vorteile:

N

klima­freund­licher Tarif mit einem Anteil von 65% re­ge­ne­ra­tivem Bio­methan

N

Erfüllung der 65%-Erneuer­bare-Ener­gie-Pflicht des GEG

N

nachhaltige Wärme­versorgung

N
Erstvertrags­lauf­zeit und Energiepreisgarantie¹ bis Ende 2025
Alle Tarifdetails können nach dem Klick auf “Her damit!” im Online-Bestellprozess vor Bestell­abschluss eingesehen werden.

Heizen mit Biogas – wirklich gut für die Umwelt!

Mit medlMHeinBiogas GEG kannst du durch die Beimischung von 65% Biomethan fossiles Erdgas effektiv ersetzen. Obwohl das Gas, das bei dir zu Hause ankommt, technisch gesehen fossilen Ursprungs sein kann, garantieren wir durch Herkunftsnachweise, dass die von dir verbrauchte Energiemenge durch Biomethan ausgeglichen wird.

Wie? Du heizt wie immer weiter und verbrauchst entsprechend Gas. Über 65% deines Verbrauchs beziehen wir Biomethan und sorgen dafür, dass diese Menge in das Gasnetz eingespeist wird. So wird fossiles Erdgas aus dem Energiemix in Deutschland verdrängt – und du trägst aktiv zu einer nachweislich nachhaltigeren Energienutzung bei.

Zum Zertifikat
Zum Tarif

Heizen nach dem neuen GEG

Was Hausbesitzer wissen müssen

Mit dem neuen Gebäudeenergiegesetz (GEG) fördert die Bundesregierung klimafreundliches Heizen. Getreu dem Ziel, bis 2045 klimaneutral zu werden – und dafür müssen bereits heute neue Heizungen nachhaltiger (betrieben) werden. Immerhin sind sie 20 bis 30 Jahre im Einsatz.

Die 65%-Regel – wann und für wen gilt sie?

Seit dem 01. Januar 2024 – Stichtag für den Bauantrag – gilt für alle Neubauten in Neubaugebieten, dass Heizungen nur betrieben werden dürfen, wenn 65% der genutzten Wärme aus erneuerbaren Energien besteht. Laut § 71 GEG fallen darunter neben dem Anschluss an ein Fernwärmenetz auch Biomethanprodukte.

Längere Fristen gelten für Neubauten in Baulücken oder für bestehende Gebäude. Ausgehend von der kommunalen Wärmeplanung müssen ab Mitte 2028 alle neuen Heizungen mindestens 65 Prozent erneuerbare Energien nutzen.

Die 65%-Regel – jetzt schon erfüllen

Ganz einfach – mit medlMHeinBiogas GEG erfüllst du die Bedingung des GEG, 65% deiner Wärme aus erneuerbaren Energien zu beziehen. So minimierst du deinen CO2-Ausstoß und treibst automatisch die Wärmewende voran.

Über deine Jahresverbrauchsabrechnung bestätigen wir dir, dass du mit unserem Tarif medlMHeinBiogas GEG die GEG-Kriterien erfüllst. Wichtig: Du musst diese Rechnungen 15 Jahre aufbewahren.

Jetzt zu medlMHeinBiogas wechseln!
Infos zu Biogas
Infos zum Heizen mit Biogas
¹ Energiepreisgarantie Erdgas: Bis zum 31. Dezember 2025 sind die Preisbestandteile Beschaffungs- und Vertriebskosten (Ziffer 4.2 lit. g) der AGB) garantiert. Die Preisbestandteile: Umsatzsteuer, Energiesteuer, Konzessionsabgaben, Netzentgelte, Entgelt für Messstellenbetrieb inkl. Messung, Kosten der Emissionszertifikate aus dem nationalen Brennstoffemissionshandel nach dem BEHG („CO2-Preis“), Gasspeicherumlage nach § 35e EnWG, Kosten nach § 26 Abs. 1 EnSiG sowie Bilanzierungsumlage (Ziffer 4.2 lit. a) bis f)) sind nicht fest vereinbart. Preisänderungen nimmt die medl GmbH nach Ziffer 4.3 ff. der AGB vor.

Wenn noch watt is -

meldeste dich einfach:

Profilbild Mandy Braun

Mandy Braun
Teamleiterin Kundenservice

Ansprechpartner Kundenservice Jörg Abel

Jörg Abel
 

Profilbild Nadine Beyer-Klostermann

Nadine Beyer-Klostermann
 

Profilbild Hakan Ciftci
Hakan Ciftci
 
Deniz Dirik
 
Profilbild Guiseppa Guadagnato
Giuseppa Guadagnato
 
Lucca Klein
 
Ansprechpartner Kundenservice Björn Müllenhoff

Björn Müllenhoff
 

Ansprechpartner Kundenservice Julian Ruge

Julian Ruge
 

Manfred Thiemann
 

Außendienst

Profilbild Muamer Kadiric

Muamer Kadiric

Profilbild Ansgar Kittlaus

Ansgar Kittlaus

×
-
kWh Verbrauch
+
-
kWh Verbrauch
+
kWh Verbrauch
Strom
kWh Verbrauch
Erdgas
×
Name *
Dieses Feld ist Pflichtfeld
Mailadresse *
Dieses Feld ist Pflichtfeld
Telefonnummer *
Dieses Feld ist Pflichtfeld
Geburtsdatum *
Dieses Feld ist Pflichtfeld
Straße & Hausnummer *
Dieses Feld ist Pflichtfeld
PLZ *
Dieses Feld ist Pflichtfeld
Ort *
Dieses Feld ist Pflichtfeld
Dieses Feld ist Pflichtfeld
Art des Wechsels *
Dieses Feld ist Pflichtfeld
Verbrauch in kWh (Gas)*
Dieses Feld ist Pflichtfeld
Die mit * markierten Felder müssen ausgefüllt werden