Eingeschränkte Funktionalität

Bitte beachte, dass unsere Internetseite nicht für diesen Browser optimiert ist.
Um alle Funktionalitäten nutzen zu können, öffne unsere Seite (www.medl.de) in Firefox, Chrome oder Safari.

Du musst keine
grüne Leuchte sein.

Hauptsache du hast den Kopf voller Energie.

Lenk jetzt deine Energie in die richtigen Bahnen und starte bei uns in dein Berufsleben! Bei uns warten spannende Aufgaben in einer sich wandelnden Branche auf dich. Du arbeitest direkt an Energiewende und Klimaschutz mit. Rundum betreut von Ausbildern, Ausbildungspaten und deinem Team. Dazu geben geregelte Arbeitszeiten dir Raum für dich. Das Beste? Du verdienst bereits im 1. Jahr über 1.000 € monatlich!

Erfahre hier mehr, was dich in deinem Wunschjob erwartet – dort findest du auch die Links zur Bewerbung. Oder starte direkt im medl-Stellenmarkt durch.

Azubi Schriftzug auf Straße

Unsere Ausbildungsberufe

Anlagenmechaniker (m/w/d) für Sanitär-, Heizung-, Klimatechnik
Ausbildung Kurzprofil Anlagenmechaniker beim SchweißenAls Anlagenmechaniker für Sanitär-, Heizung- und Klimatechnik bist du einer unserer technischen Allrounder. Du planst und baust Heizungen, Badezimmer sowie Lüftungs- und Klimaanlagen mit den dazugehörigen Rohrleitungen. Dabei bohrst du, sägst, schraubst, flext und vieles mehr. Anschließend hältst du die Anlagen instand, analysierst sie bei Problemen und reparierst sie. Eingesetzt bist du überwiegend auf Baustellen oder direkt beim Kunden.

Doch nicht nur das: Du arbeitest viel mit Steuerungs- und Regelungssystemen, denn eine Heizungsanlage beispielsweise soll gut heizen, aber wenig Brennstoff verbrauchen. So übernimmst du auch ganz nebenbei Verantwortung für unsere Umwelt.

 

Ausbildungsverlauf

  • Dauer 3,5 Jahre
  • Einsatz in unterschiedlichen Fachabteilungen der medl und sem GmbH sowie einem Ausbildungspartner aus dem SHK-Handwerk
  • wöchentlicher Berufsschulunterricht (1-2 Tage im Hans-Sachs-Berufskolleg)

Der Beruf ist etwas für dich, wenn du…

  • …von Technik begeistert bist.
  • …gerne tüftelst und Dinge zusammenbaust.
  • …keine Probleme hast, dich schmutzig zu machen.
  • …gerne direkt bei Kunden und mit anderen Gewerken zusammenarbeitest.

Der Beruf ist nichts für dich, wenn du…

  • …keine Verantwortung übernehmen möchtest.
  • …nicht gerne im Team arbeitest.
  • …lieber zusiehst, anstatt anzupacken.
  • …nicht selbstständig arbeiten kannst.
Elektroniker (m/w/d), Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik
Als Elektroniker der Fachrichtung Energie- und Gebäudetechnik bist du dafür zuständig, Stromlauf- und Baupläne zu erstellen und zu lesen, mit Werkzeugen und Betriebsmitteln umzugehen, elektrische Größen zu messen und zu prüfen, Leitungen und Kabel zu verlegen…

Elektroniker-Azubis mit Ausbilder vor SchalttafelDoch nicht nur das: Du planst und richtest komplexe elektronische Anlagen der Energieversorgung in Gebäuden ein, wartest und reparierst sie; kurz: Du hältst diese in Stand.
Deine Planungen und Prüfungen protokollierst und dokumentierst du. Bei deiner Arbeit dreht sich alles ums Energie sparen, wodurch du aktiv den Klimaschutz vorantreibst.

 

Ausbildungsverlauf

  • Dauer 3,5 Jahre
  • Einsatz in unterschiedlichen Fachabteilungen der medl und der sem GmbH (Installation)
  • ergänzender Einsatz bei betrieblichen Kooperationspartnern: Du bist im Wechsel 3 Monate dort und 1 Monat bei uns.
  • betriebsübergreifende Ausbildung in der Überbetrieblichen Lehrlingsunterweisung in Mülheim
  • Blockunterricht im Hans-Sachs-Berufskolleg in Oberhausen

Der Beruf ist etwas für dich, wenn du…

  • …die örtliche Abwechselung liebst und auch gerne mal im Freien arbeitest.
  • …körperliche Arbeit magst und keine Probleme hast, dich auch mal schmutzig zu machen.
  • …gerne Probleme löst.

Der Beruf ist nichts für dich, wenn du…

  • …am liebsten den ganzen Tag am Computer sitzt.
  • …keine Verantwortung übernehmen möchtest.
  • …nicht gerne im Team arbeitest.
Fachinformatiker (m/w/d) für Systemintegration
Als Fachinformatiker für Systemintegration bist du einer unserer unentbehrlichen Spezialisten für Computer & Digitalisierung. Doch du kümmerst du dich nicht nur um die PCs und Server, baust sie auf und ab, verkabelst oder reparierst sie, hilfst deinen Kollegen, wenn der Bildschirm wieder mal nicht angeht.

Angestellter bei der Arbeiter am ComputerDu weißt genau, wie Hard- und Software miteinander in Verbindung stehen. Vernetzte IT-Systeme baust du von Grund auf. Du planst sie selbst, setzt sie um, betreibst und verwaltest sie. Deine Umsetzungen testest und dokumentierst du sorgfältig. Störungen gehst du auf den Grund und behebst sie – und das alles unter Einhaltung der aktuellen Sicherheitsrichtlinien.

 

Ausbildungsverlauf

  • Dauer 3 Jahre
  • Einsatz in unterschiedlichen Fachabteilungen der medl GmbH
  • Blockunterricht

Der Beruf ist etwas für dich, wenn du…

  • …gerne im gemütlichen Büro sitzt.
  • …bei Try and Error nicht sofort Schweißperlen auf der Stirn hast.
  • …bei der Frage, welchen Computer du hast, nicht mit „weiß“ antwortest.

Der Beruf ist nichts für dich, wenn du…

  • …kein Interesse an Computersystemen hast.
  • …statt Englisch nur Bahnhof verstehst.
  • …lieber den ganzen Tag Kunden beraten möchtest.
Fachkraft (m/w/d) für Rohr-, Kanal- und Industrieservice
Als Fachkraft für Rohr-, Kanal- und Industrieservice bist du in der „Stadt unter der Stadt“ zu Hause und kümmerst dich mit deinen Kollegen um das Mülheimer Abwassersystem. Gemeinsam seid ihr die Kings und Queens of Unterwelt.

Fachkraft beim Absteigen in einen AbwasserkanalDabei prüfst, reinigst und reparierst du Kanäle; und das nicht nur mit deinen Händen, sondern mit modernster Technik, die von Kameras bis zu ferngesteuerten Robotern reicht.
Doch nicht nur das: Du entnimmst und analysierst Wasserproben auf unerlaubte Substanzen im Abwasser. Dadurch hast du die Sicherheit der Mülheimer, aber auch den Schutz unserer Umwelt immer gut im Blick.

 

Ausbildungsverlauf

  • Dauer 3 Jahre
  • Einsatz in unterschiedlichen Fachabteilungen der medl GmbH
  • Blockunterricht

Der Beruf ist etwas für dich, wenn du…

  • …keine 2 linken Hände hast.
  • …körperlich topfit bist.
  • …dich nicht vor unangenehmen Gerüchen ekelst.

Der Beruf ist nichts für dich, wenn du…

  • …keine Verantwortung übernehmen möchtest.
  • …ein Problem damit hast, am Wochenende mal ran zu müssen.
  • …lieber im gemütlichen Büro sitzt.
Kaufmann (m/w/d) für Büromanagement
Als Kauffmann für Büromanagement bist du einer unserer Felsen in der Brandung, denn dich erwarten täglich die unterschiedlichsten Aufgaben, die du alle unter einen Hut bringst und mit größter Sorgfalt erledigst.

Dabei sind Telefon und Computer deine besten Begleiter: Du beantwortest Anfragen von Kollegen, Geschäftspartnern und Kunden, leitest E-Mails und Anrufe weiter, verwaltest Rechnungen, verfasst Geschäftsbriefe, organisierst Termine. Je nach Abteilung sitzt du am Empfang und berätst Kunden, überwachst den Zahlungsverkehr, plants Events, sorgst für Nachschub im Materiallager…

 

Ausbildungsverlauf

  • Dauer 3 Jahre
  • Einsatz in unterschiedlichen Fachabteilungen der medl GmbH
  • berufsbegleitender Unterricht in der Berufsschule

Der Beruf ist etwas für dich, wenn du…

  • …in stressigen Zeiten einen kühlen Kopf bewahrst.
  • …gerne den Laden am Laufen und alle Fäden in der Hand hältst.
  • …Abwechslung und geregelte Arbeitszeiten bevorzugst.

Der Beruf ist nichts für dich, wenn du…

  • …beim Kontakt mit Menschen kein Wort herausbekommst.
  • …bei Mathe an ein Buch mit sieben Siegeln denkst.
  • …an der frischen Luft arbeiten möchtest.
Karriere bei medl –

bei Fragen einfach melden:

Thomas Seifert

p

THG-Quotenhandel

Der THG-Quotenhandel ist Teil der gesetzlichen Maßnahmen, CO₂-Emissionen im Verkehrssektor zu verringern, sodass Deutschland perspektivisch klimaneutral wird. Dabei bezieht sich die Treibhausgasminderungsquote (kurz: THG-Quote) auf die Menge an Treibhausgasen, die ein CO₂-produzierendes Unternehmen, allen voran Mineralölfirmen, höchstens ausstoßen darf. Liegt das Unternehmen über dieser Quote, werden Strafzahlungen fällig. Um diesen Wert nicht zu überschreiten, können Unternehmen alternative, klimafreundlichere Kraftstoffe produzieren, aber auch sog. CO₂-Einsparungen von Dritten, wie den Haltern von eFahrzeugen, erwerben. Infolgedessen können alle Besitzer eines reinen eFahrzeugs am THG-Quotenhandel teilnehmen.
p

Sustainable Development Goals (SDG)

Die Sustainable Development Goals (deutscher Titel: "Transformation unserer Welt: die Agenda 2030 für nachhaltige Entwicklung"), seit 01.01.2016 in Kraft, sind polititische Zielsetzungen der Vereinten Nationen (UN) und halten 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung fest. Dazu gehören neben Ziel 13 "Maßnahmen zum Klimaschutz" Ziele, die Armut und Hunger beenden und Ungleichheiten bekämpfen, ferner die Selbstbestimmung der Menschen stärken, Geschlechtergerechtigkeit und ein gutes und gesundes Leben für alle sichern sollen und so Wohlstand für alle fördern und Lebensweisen weltweit nachhaltig gestalten. Weitere Informationen zu den Zielen finden Sie auf der Seite der Vereinten Nationen.
p

Was verstehen wir unter Treibhausgasen?

Neben CO₂, dem Hauptantreiber des Treibhauseffekts, gibt es weitere klimaschädliche Gase wie beispielsweise Methan. Diese Gase wirken unterschiedlich stark auf den Treibhauseffekt ein. Um ihren Einfluss vergleichbar zu machen, werden sie deshalb in CO₂-Werte umgerechnet. Die dazugehörige Einheit CO₂e, CO₂-Äquivalent, drückt somit das Treibhauspotenzial eines Gases im Vergleich zu CO₂ aus. Unser Beispiel Methan kommt zwar in geringeren Mengen in der Atmosphäre vor, seine erderwärmende Wirkung ist jedoch circa 21-mal so hoch als CO₂.
p

Wie entsteht Biogas?

Speziell angebaute Pflanzen mit schnellem Biomassewuchs (z. B. Energiemais oder Zuckerrüben) oder Abfälle aus Landwirtschaft bzw. Lebensmittelproduktion (auch aus der Biotonne) werden in einen Fermenter, dem Kernstück jeder Biogasanlage, gefüllt. Der Fermenter ahmt die Funktionsweise eines Kuhmagens nach. Unter Luftabschluss wird die Biomasse dort von Abermillionen Bakterien durch Vergärung oder Faulung zersetzt, sodass dabei Gas entsteht. Bevor dieses in das Erdgasnetz eingespeist werden kann, muss es aufbereitet werden, damit es die Qualität von Erdgas erhält.
p

Energiewende – ein Schlagwort!

Energiewende steht für die Erzeugung und dem Einsetzen von umweltschonenden, alternativen Energiearten. Zentral sind dabei die so genannten Erneuerbaren Energien, gewonnen aus Wind und Sonne sowie, der Vollständigkeit halber zu nennen, Wasser. Diese Ressourcen sind im Gegensatz zu den fossilen Energieträgern unendlich. Unter Verwendung von sauberen Brennstoffen ist der Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) nicht zu vergessen.

Wallbe Eco 2.0 s

Leistung: 11 kW

  • Festangeschlagenes Kabel (5m)
  • keine Freigabemöglichkeit
  • Kabelhalter (inkl.)

499 brutto

Wallbe Eco 2.0

Leistung: 11 kW (22 kW gegen Aufpreis)

  • Typ 2 Dose * (22 kW: nur mit festangelegtem Kabel)
  • Freigabe per Schlüsselschalter oder Taster (inkl.)
  • Kabelhalter (inkl.)

879 brutto

Innogy professional

Leistung: Bis 22kW (drosselbar)

  • Typ 2 Dose *
  • Freigabe per App, RFID
  • Kein Kabelhalter (Kabel wird über die Box gelegt)
  • Eichrechtskonformer Zähler **
  • Internetfähig (WLAN, LAN)

1.429 brutto

ePoleDuo professional (Ladesäule)

Leistung: 2x 22kW (drosselbar)

  • Typ 2 Dose *
  • Freigabe per App, RFID
  • Kabelhalter **
  • Eichrechtskonformer Zähler **
  • Internetfähig (WLAN, LAN)

3.869 brutto

* festangeschlagenes Kabel gegen Aufpreis
** gegen Aufpreis

p

Grünstrom

Unser Strom ist ökologisch und regional produziert. Stromkunden von medl werden zu 100% mit Ökostrom aus erneuerbaren Energien, gemäß vertraglicher Vereinbarungen, beliefert. Den Strom bekommen wir unter anderem aus unseren eigenen Anlagen. Wir betreiben mehrere Blockheizkraftwerke mit Biomethan und erzeugen somit gleichzeitig Wärme und Ökostrom. Zu unseren Anlagen gehören auch noch mehrere Photovoltaik-Anlagen und das Windrad am Styrumer Ruhrbogen.

Unser Bonus für dich:

Du bist zwischen 18 und 30 Jahre alt und hast dich für Grünstrom und/oder Erdgas von medl entschieden? Das lohnt sich gleich doppelt, denn wir versorgen dich nicht nur mit umweltfreundlicher Energie, sondern legen auch noch eine attraktive Prämie oben drauf:

Freu dich über einen 30-€-Gutschein für Netflix, Spotify oder Amazon. Alternativ spendieren wir zwei Kisten Mölmsch Bier – du hast die freie Wahl!