Eingeschränkte Funktionalität

Bitte beachte, dass unsere Internetseite nicht für diesen Browser optimiert ist.
Um alle Funktionalitäten nutzen zu können, öffne unsere Seite (www.medl.de) in Firefox, Chrome oder Safari.

medl-eTanke – die öffentlichen Ladestationen

… für komfortables Laden in Mülheim

Nach der Übernahme der 10 Innogy SE Ladesäulen haben wir weitere Ladestationen aufgebaut. Damit könnt ihr nun schon an 12 Standorten in Mülheim die grüne Energie „nachtanken“.

Wo ihr sie findet? Ihr müsst gar nicht lange suchen – schaut einfach auf der Karte nach:

Die Ansicht ist zu klein? Klickt für eine größere Ansicht einfach oben rechts auf den auf den viereckigen Rahmen, und die Karte öffnet sich in einem eigenen Tab. Ihr wollt mehr wissen? Details zu den einzelnen Säulen bekommt ihr, wenn ihr auf das jeweilige Säulen-Symbol klickt. Alternativ findet ihr unsere Ladesäulen auch bei Google Maps – einfach nach “medl Ladestation” suchen.

Damit ihr nicht lange suchen müsst, könnt ihr euch die einzelnen Ladestationen in der Bildergalerie im unteren Seitenbereich ansehen.

Loading…

Wir haben nun insgesamt 24 Ladepunkte im Mülheimer Stadtgebiet, denn jede Ladesäule verfügt über 2 Ladepunkte. Diese haben eine Ladeleistung von jeweils 22 kW, an dem ihr euer eAuto mit einem Typ 2-Stecker laden könnt.

Je nach Batterie dauert das auch gar nicht mal so lange. Ein Fahrzeug mit einer 50 kWh-Batterie braucht an einer der medl-eTanken dafür rund 3 Stunden. Berechnen könnt ihr übriges die ungefähre Ladezeit problemlos selbst: einfach die Kapazität eurer Batterie durch die Ladeleistung der Säule teilen und das Ergebnis dann mit 1,3 multiplizieren.

An den Säulen bekommt ihr den dringend benötigten Saft übrigens rund um die Uhr. Idealerweise startet ihr den Ladevorgang mit der App eCharge+. Er ist aber auch mit einer RFID-Karte von uns oder einem Anbieter aus dem Roamingverbund der innogy, durch Scannen eines QR-Codes sowie einem intelligentem Ladekabel möglich.

Standorte gesucht!

  • Wo sind die besten Standorte für die medl-eTanke? Wo braucht ihr sie am dringendsten? Schreib es uns hier!

Bildergalerie

p

Was verstehen wir unter Treibhausgasen?

Neben CO₂, dem Hauptantreiber des Treibhauseffekts, gibt es weitere klimaschädliche Gase wie beispielsweise Methan. Diese Gase wirken unterschiedlich stark auf den Treibhauseffekt ein. Um ihren Einfluss vergleichbar zu machen, werden sie deshalb in CO₂-Werte umgerechnet. Die dazugehörige Einheit CO₂e, CO₂-Äquivalent, drückt somit das Treibhauspotenzial eines Gases im Vergleich zu CO₂ aus.

Unser Beispiel Methan kommt zwar in geringeren Mengen in der Atmosphäre vor, seine erderwärmende Wirkung ist jedoch circa 21-mal so hoch als CO₂.

p

Wie entsteht Biogas?

Speziell angebaute Pflanzen mit schnellem Biomassewuchs (z. B. Energiemais oder Zuckerrüben) oder Abfälle aus Landwirtschaft bzw. Lebensmittelproduktion (auch aus der Biotonne) werden in einen Fermenter, dem Kernstück jeder Biogasanlage, gefüllt. Der Fermenter ahmt die Funktionsweise eines Kuhmagens nach. Unter Luftabschluss wird die Biomasse dort von Abermillionen Bakterien durch Vergärung oder Faulung zersetzt, sodass dabei Gas entsteht. Bevor dieses in das Erdgasnetz eingespeist werden kann, muss es aufbereitet werden, damit es die Qualität von Erdgas erhält.
p

Energiewende – ein Schlagwort!

Energiewende steht für die Erzeugung und dem Einsetzen von umweltschonenden, alternativen Energiearten. Zentral sind dabei die so genannten Erneuerbaren Energien, gewonnen aus Wind und Sonne sowie, der Vollständigkeit halber zu nennen, Wasser. Diese Ressourcen sind im Gegensatz zu den fossilen Energieträgern unendlich. Unter Verwendung von sauberen Brennstoffen ist der Einsatz von Kraft-Wärme-Kopplungsanlagen (KWK) nicht zu vergessen.

Wallbe Eco 2.0 s

Leistung: 11 kW

  • Festangeschlagenes Kabel (5m)
  • keine Freigabemöglichkeit
  • Kabelhalter (inkl.)

499 brutto

Wallbe Eco 2.0

Leistung: 11 kW (22 kW gegen Aufpreis)

  • Typ 2 Dose * (22 kW: nur mit festangelegtem Kabel)
  • Freigabe per Schlüsselschalter oder Taster (inkl.)
  • Kabelhalter (inkl.)

879 brutto

Innogy professional

Leistung: Bis 22kW (drosselbar)

  • Typ 2 Dose *
  • Freigabe per App, RFID
  • Kein Kabelhalter (Kabel wird über die Box gelegt)
  • Eichrechtskonformer Zähler **
  • Internetfähig (WLAN, LAN)

1.429 brutto

ePoleDuo professional (Ladesäule)

Leistung: 2x 22kW (drosselbar)

  • Typ 2 Dose *
  • Freigabe per App, RFID
  • Kabelhalter **
  • Eichrechtskonformer Zähler **
  • Internetfähig (WLAN, LAN)

3.869 brutto

* festangeschlagenes Kabel gegen Aufpreis
** gegen Aufpreis

p

Grünstrom

Unser Strom ist ökologisch und regional produziert

Als unser Stromkunde erhältst du 100% Ökostrom. Den Strom bekommen wir unter anderem aus unseren eigenen Anlagen. Wir betreiben mehrere Blockheizkraftwerke mit Biomethan und erzeugen somit gleichzeitig Wärme und Ökostrom. Zu unseren Anlagen gehören auch noch mehrere Photovoltaik-Anlagen und das Windrad am Styrumer Ruhrbogen.

Stromkunden von medl werden zu 100% mit Ökostrom aus erneuerbaren Energien, gemäß vertraglicher Vereinbarungen, beliefert. Zusätzlich haben medl Kunden für 39,7 % (2019) ihrer Liefermenge EEG-Umlage gezahlt und fördern damit den Ausbau erneuerbarer Energien.

Unser Bonus für dich:

Du bist zwischen 18 und 30 Jahre alt und hast dich für Grünstrom und/oder Erdgas von medl entschieden? Das lohnt sich gleich doppelt, denn wir versorgen dich nicht nur mit umweltfreundlicher Energie, sondern legen auch noch eine attraktive Prämie oben drauf:

Freu dich über einen 30-€-Gutschein für Netflix, Spotify oder Amazon. Alternativ spendieren wir zwei Kisten Mölmsch Bier – du hast die freie Wahl!