Eingeschränkte Funktionalität

Bitte beachte, dass unsere Internetseite nicht für diesen Browser optimiert ist.
Um alle Funktionalitäten nutzen zu können, öffne unsere Seite (www.medl.de) in Firefox, Chrome oder Safari.

medl-Winter-Grillen 2024

medl-Winter-Grillen 2024

Kategorien

Zeit zum Angrillen!

Warm eingepackt konnten wir zusammen ein großartiges Wochenende zusammen mit euch und dem Mülheimer Stadtmarketing (MST) verbringen. Es waren zwei erlebnisreiche Tage mit einem bunten Programm im Mülheimer Stadthallengarten.

 

Schon seit langem braucht es nicht mehr warme Sommertemperaturen, um gemütlich den Grill anzuwerfen und gemeinsam kulinarischen Genüssen zu frönen. Gerade bei knackig-kaltem Winterwetter schmeckt so eine heiße Bratwurst noch viel besser. Auch kommen der Grillmeister und seine Gäste im Gegensatz zum Sommer nicht ins Schwitzen. Stattdessen können sie sich an der Glut wärmen und mit anderen Besuchern klönen. Davon konntet ihr euch wieder dieses Jahr bei unserem medl-Winter-Grillen überzeugen.

 

Speis und Trank für jedermann

Neben klassischem Grillgut wie Bratwurst oder Steaks gab es eine Menge leckerer Beilagen: von diversen Knödelvariationen über Flammkuchen oder Eintopf bis hin zur Bubble-Waffel als Nachtisch oder für Zwischendurch. Dabei galt: ob vegetarisch oder vegan – für jeden gab es etwas im Angebot! Damit das Essen gut rutschte, gab es eine große Auswahl an heißen oder kalten Getränken.

 

Unterhaltung am Grill

Langeweile kam dabei garantiert nicht auf! Denn Live-Musik sorgte für angenehme Unterhaltung. Am Samstag begann „Acoustic Cover Duo“ und am Abend ging es weiter mit dem Funk von „Granufunk – Gegen Tanzschwäche!“. Am Sonntag startete „Poppymoon“, während am Nachmittag „Simon Sandmann“ die Show weiterführte.

Am Samstag startete ab 22:00 Uhr im Ruhrfoyer noch eine zusätzliche Afterparty mit DJ Christian Kniep!

Falls euch die Beats nicht genug angeheizt haben, hatten wir immer noch gemütliche Kuscheldecken, die auf euch in unserer Lounge warteten. Also hieß es: zurücklehnen und die Atmosphäre genießen. Falls es aber doch Lust nach etwas Action gab, konntet ihr euch alternativ mit etwas Biathlon aufwärmen! Für die Kleinen gab es auch keine Langweile. Auf sie wartete ein buntes Zirkuszelt mit Kinderschminke und einer Würfelwand.

Es war eine echt gelungene Veranstaltung und jeder von euch hat mit eurem Besuch dazu beigetragen, dass es so großartig geworden ist. Wir sehen uns auf jeden Fall im nächsten Jahr! Oder?

Energieunterricht: Energie erleben und verstehen

Energieunterricht: Energie erleben und verstehen

Kategorien

Was ist Energie? Woher kommt sie? Und wie lässt sie sich nutzbar machen? Seit 2007 bringen wir die Viertklässler der Mülheimer Grundschulen mit unserem Energieunterricht zum Staunen.

Unter dem Motto “Energie erleben und verstehen” findet zweimal im Jahr eine Doppelstunde statt. Mal geht es um Solarenergie, mal um den Klimawandel, mal um den Einsatz im Haushalt. Daran knüpfte das Projekt in diesem Herbst und Winter mit dem Thema “Energiesparen” an.

Vorstellung Projekt von Carsten Schultz

Eines haben alle Stunden gemeinsam: Sie machen durch spannende Experimente Lust auf den bewussten Umgang mit Energie. Die Schüler erleben unter Anleitung eines Referenten der Deutschen Umweltaktion, wie einfach es ist, weniger Strom, Wasser oder Gas zu verbrauchen.

 

Eine Kooperation mit DUA

Fast 3.000 Viertklässler sind jedes Jahr herzlich zur kostenlosen Teilnahme eingeladen. Wir fördern dieses Projekt in Kooperation mit der DUA (Deutsche Umwelt-Aktion e.V.). Interessierte Grundschulen können sich direkt über den Referenten der DUA anmelden.

Kind vor Tafel beim Energieunterricht

 

Viel Wissen zum Mit-nach-Hause-nehmen

Der 90-minütige Energieunterricht ist immer im Nu vorbei. Neben der Theorie und Praxis bleiben einige Fragen im gemeinsamen Eifer immer unbeantwortet. Damit das nicht so bleibt, können die Kinder in unserem Arbeitsheft „Auf den Spuren der Energie“ ihren Wissensdurst weiter stillen. Das Heft veranschaulicht die Themen Energieverbrauch, Strom, fossile Brennstoffe und erneuerbare Energien durch zahlreiche Bastelvorschläge und Aufgaben. Es eignet sich auch als ideale Ergänzung zum Sachunterricht. Du möchtest wissen, wie aus Windkraft Energie gewonnen wird? Frag demnächst einfach dein Kind. Du wirst überrascht sein, wie viel du von deinen Kleinen lernen kannst.